Share

Die Taktik von Movimiento 15-M

Videos Creative Resistance Language:    Author:   

The Autopilot generates a series of interrelated
videos, you can just sit back and watch.

Am Sonntag, den 15. Mai 2011, eine Woche vor den Regional- und Kommunalwahlen in Spanien, begannen gewaltlose, parteiferne Demonstrationen in Madrid und in weiteren 58 spanischen Städten. Im Zentrum der Hauptstadt, auf der Plaza del Sol, entstand ein Camp. Diese Bewegung, die soziale, wirtschaftliche und politische Missstände kritisiert und sich zum grossen Teil in sozialen Netzwerken organisiert, wird seither Movimiento 15-M (Bewegung 15. Mai) oder Los Indignados (Die Empörten) genannt. Das spanische Massenphänomen inspirierte die internationale ‘Occupy’-Bewegung, und so kam es in der Folge zur Besetzung öffentlicher Plätze in New York, London, Berlin oder Wien.

Das 15-M, wie die Bewegung in der Kurzform oft genannt wird, fühlt sich vom herrschenden Zweiparteiensystems nicht repräsentiert und kritisiert insbesondere den staatlichen Umgang mit der Finanzkrise sowie die hohe Arbeitslosigkeit, gerade unter gut qualifizierten jungen Spaniern. Mittlerweile ist das Movimiento 15-M in viele Stadtteile und Gemeinden Spaniens vorgedrungen, wo auf Gemeindeebene regelmäßige Versammlungen stattfinden.

http://tomalaplaza.net/

Watch more of our ARTE Creative videos: here

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>